Wie SoloCoco nach Deutschland kam:

Manchmal bringt ein reiner Zufall einzigartige Ideen im Leben hervor:

Bevor Martin Luz Gründer von SoloCoco Deutschland wurde, hat er mehr als 25 Jahre in unterschiedlichen Leitungspositionen im Bereich Einkauf und Logistik gearbeitet. Nach einer gesundheitlich schwierigen Lebensphase und gefolgt von einem starken Impuls sein Leben zu verändern, reiste er zusammen mit seiner Frau in die Dominikanische Republik, um nur einen schönen und entspannten Urlaub zu verbringen, sich zu erholen und dem Alltag für eine Weile zu entfliehen.

Doch wie der Zufall so wollte, hat sich daraus eine neue Geschäftsidee entwickelt: Das kleine Mitbringsel, ein Glas Kokosöl, hat sein Leben verändert.

Die Begeisterung für das Kokosöl, das als Allrounder (in der Küche, Pflege, Babypflege etc.) von den Einheimischen tagtäglich genutzt wird, war sehr groß. Nachdem das Glas aufgebraucht war, hat er vergeblich in Deutschland versucht ein Kokosöl zu kaufen, das in der Dominikanischen Republik oder Karibik hergestellt wird.

Kokosplantagen

So erreichst Du uns persönlich:

Ognen Bakalov
Inhaber
Martin
Luz
Inhaber

Bei seiner Recherche ist er zufällig auf SoloCoco gestoßen und wollte auf der amerikanischen Webseite ein Glas Kokosöl bestellen. Doch die Lieferung nach Deutschland in kleinen Mengen war nicht möglich. Lediglich nach geänderter Anfrage mit Geschäftszweck hat er Produktproben von Daniel und Abel zugeschickt bekommen.

Das SoloCoco Kokosöl überzeugte von Anfang an mit seinem einzigartig milden Geschmack, dem leichtem Kokosaroma und seiner Vielseitigkeit bei der Anwendung.

Das war der Moment, wo Martins Geschäftsidee geboren wurde. Er reiste erneut in die Dominikanische Republik, hat sich die Plantagen und Produktion des Kokosöls zusammen mit Daniel und Abel angesehen. Seitdem ist Martin von dem Unternehmensgedanken und der Qualität von SoloCoco restlos überzeugt. Statt einem Glas hat er direkt eine Palette Kokosöl bestellt und begonnen SoloCoco Kokosöl in Deutschland zu vertreiben und neue Kunden von diesem einzigartigem Produkt zu begeistern. Seitdem wird nicht nur SoloCoco Kokosöl, sondern auch weitere SoloCoco Produkte wie Kokosmehl, Kakaopulver, Kakaonibs etc. in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkauft.

Mit der Begeisterung für die Produkte und das Projekt hat Martin sehr schnell seinen Geschäftspartner Ognen Bakalov angesteckt. Ognen hat jahrelang als Abteilungsleiter in der internationalen Logistik in Deutschland gearbeitet. Die Geschichte von SoloCoco, besonders die sozialen Projekte, die Unterstützung von alleinerziehenden Mütter sowie den in Handarbeit hergestellten hochwertigen Bio- und Fair Trade Produkten, haben auch ihn so fasziniert dass er sofort bereit war einzusteigen und das Projekt zu unterstützen. Seit dem arbeiten sie gemeinsam als Repräsentanten von SoloCoco für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Unser Ziel:

Unser Ziel ist es diese tollen Produkte, zusammen mit der Philosophie des Fair Trade, nicht nur als Siegel, sondern als echt gelebte Zusammenarbeit und als Vorbild für gutes Wirtschaften in den Dritte Welt Ländern, auch hier, in der Mitte Europas zu etablieren.

Wir sind stolz Teil der SoloCoco Familie zu sein und freuen uns darauf auch Dich mit aufzunehmen.

Ognen Bakalov / Martin Luz

Unsere Philosophie: Gesund und glücklich

Durch unsere ausgewählten Produkte, von deren Qualität wir zu 100% überzeugt sind, unterstützen wir Dich, dieses Ziel zu erreichen.

Im Mittelpunkt unserer Philosophie stehen hochklassige, biologische und nachhaltige Produkte in Rohkostqualität, die durch ihre Qualität nicht nur Dir Gutes tun, sondern auch den fairen Umgang in den produzierenden Entwichlungsländern in den Vordergrund stellen. Mit unseren sozialen Fair Trade Projekten unterstützen wir alleinerziehende Mütter und geben ihnen und ihren Kindern die Chance auf eine positive Zukunft und ein sorgenfreies Leben.

Durch unsere regelmäßige Besuche vor Ort konnten wir uns davon überzeugen, dass sowohl soziales Engagement, als auch faire und transparente Bedingungen, die wertschöpfende Arbeit im Herkunftsland unserer Produkte sicherstellen. Durch die Förderung sozialer Projekte, die unsere Mitarbeiter selbst mitbestimmen können, liegt es in unserer Hand, wirklich etwas zu bewirken und die Welt ein Stück besser zu machen.

Entdecke auch Du mit uns die wohltuende Kraft und Exotik der Karibik und tu gleichzeitig etwas Gutes!

Was bedeutet Fair Trade für uns und was wollen wir erreichen?

Wir von SoloCoco wenden uns den teilweise unmenschlichen Lebenskonditionen der Menschen in Entwicklungsländern zu und versuchen diese zu verbessern. Wir schaffen Arbeitsplätze ohne Ausbeutung und mit Perspektive. Uns liegt ein Handel am Herzen, der sowohl gerecht, als auch wettbewerbsfähig ist. Wir versuchen einen Ausgleich zwischen Industrie und reiner Handarbeit zu finden. Die Qualität unserer Produkte ist garantiert und ihren Preis wert. Unsere Produktion findet ausschließlich in der Dominikanischen Republik statt, die Teil der Dritten Welt ist. Wir bieten unseren Mitarbeitern Arbeitsplätze, die ihnen einen hohen Mehrwert bieten und ihnen und ihren Kindern eine Perspektive geben. Diese Menschen wollen kein Mitleid, sie sind stolz auf ihren Arbeitsplatz und freuen sich über eine gesicherte Zukunft. Als SoloCoco wenden wir unsere Aufmerksamkeit den alleinerziehenden Müttern zu. Ihnen und ihren Kindern gilt es eine Perspektive zu geben, denn sie erziehen die nächste Generation unserer Gesellschaft.

Häufig wird Fair Trade auf die Verhinderung der Ausbeutung von Bauern durch Großgrundbesitzer reduziert. Wir glauben, dass neben den Bauern auch die Arbeiter in den Fabriken in Betracht gezogen müssen. Entsprechend betreffen unsere Fair Trade-Sozialprogramme alle, die am Herstellungsprozess beteiligt sind, d.h von den Mitarbeitern auf den Plantagen, bis zur Verpackung und dem Versand der fertigen Produkte an Dich.

Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserem Unternehmen ein Vorbild sein können für andere Unternehmer der Dominikanischen Republik und in der ganzen Welt. Wir glauben an uns und unser Erfolgsrezept. Ein fairer Handel, der in allen Hinsichten Positives schafft.

Glaub auch Du an uns und werde ein Teil unseres Projekts!

Fair Trade Mitarbeiter
Mitarbeiterin Solococo

Der zertifizierte DME®  (direct micro expelling) Herstellungsprozess

  • Dr. Dan Etherington ist der Erfinder des DME-Prozesses & gleichzeitig SoloCoco Mentor
  • Unsere Kokosnüsse stammen ausschließlich von wild gewachsenen Plantagen an der Küste der Dominikanischen Republik.
  • Unvergleichliche Frische: Die frischen Kokosnüsse werden in deutlich weniger als einer Stunde zu Öl verarbeitet. Teilweise dauert der Prozess sogar weniger als eine halbe Stunde vom Öffnen der Nüsse bis zum gepressten Öl.
  • Die Kokosnüsse werden von unseren Experten einzeln von Hand geöffnet und qualitätsgeprüft.
  • Zuerst werden die Kokosnüsse geraspelt und danach auf dem Trockentisch aus Edelstahl schonend getrocknet (Die Temperatur steigt nie über 46°C).
  • Die Öfen für die Trockentische werden übrigens mit Kokosnussschalen befeuert, womit die Nutzung von anderer Energiequellen vermieden wird.
  • Für die Trocknung sind ausschließlich Frauen zuständig, die i.d.R. alleinerziehende Mütter sind.
  • Aus den vorgetrockneten Kokosraspeln wird das Kokosöl per Hand gepresst.
  • Bei diesem letzten Arbeitsschritt kommt die DME (Direct Micro Expelled)-Presse zum Einsatz, hier steigt die Temperatur nicht über die Raumtemperatur.
  • Jedes Produktionslos umfasst ca. ein Liter Kokosöl.
  • Der ganze Prozess wird in Handarbeit durchgeführt, einfach und ohne jegliche Zusatzstoffe.
  • Dr. Dan Etherington, der Erfinder des DME Prozess bestätigt, dass das SoloCoco Öl von einer hervorragenden Qualität ist und die Herstellung in einem sehr sauberen, hygienischen und überwachten Umfeld stattfindet. Dies begründet die höchste Qualität von SoloCoco.

Mehr spannende Informationen erhältst Du in unserem Ratgeber >>>